Propecia Generika

Propecia Generika

Medizinische Infos und Wissenswertes zu Propecia Finasterid Nebenwirkungen, Wirkung, Einnahme:

Finasterid Wirkung

Der Wirkstoff in Propecia Finasterid wird zur Behandlung des hormonbedingten, männlichen Haarausfalls (androgenetische Alopezie) genutzt. Die androgenetische Alopezie ist die häufigste Form des Haarausfalls und entsteht durch eine vererbte Überempfindlichkeit der Haarwurzeln gegen das männliche Sexualhormon Dihydrotestosteron (DHT). Der Wirkstoff Finasterid hemmt erfolgreich die Bildung von DHT aus dessen Vorstufe, dem Hormon Testosteron. Die schädliche Wirkung des DHT auf die Haarfollikel wird so verhindert.

Finasterid darf nur bei dieser Form des männlichen Haarausfalls angewendet werden. Dabei fördert der Wirkstoff auch das Wachstum neuer Haare. Etwa ein Jahr nach Behandlungsbeginn ist mit einer sichtbaren Finasterid Wirkung zu rechnen. Eine gleiche Wirksamkeit bei der Behandlung von Geheimratsecken konnte bislang nicht nachgewiesen werden.

Finasterid Nebenwirkungen:

Die folgende Auflistung beschreibt die wichtigsten bekannten Finasterid Nebenwirkungen. Ein Auftreten kann, muss jedoch nicht erfolgen. Das Auftreten einer Nebenwirkung hängt stets vom Anwender ab. Eine allergische Reaktion auf Medikamente kommt hin und wieder vor. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion haben, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker darüber.

• Potenzstörungen (selten)
• Verminderung des Sexualtriebs (selten)

Lagerung:

Lagern Sie Propecia (Finasterid) am besten bei Raumtemperatur zwischen 15-30 Grad Celsius, schützen Sie es vor Licht und Feuchtigkeit. Grundsätzlich sollten Medikamente außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Neuigkeiten per Email

Tragen Sie hier ihre Email ein und wir halten Sie auf dem Laufenden über Sonderangebote und neue Produkte.